NABU-PREETZ-PROBSTEI Weidelandschaft Postseefeldmark Preetz Unter Federführung der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein entsteht seit dem 17. November 2003 in der Preetzer Postseefeldmark eine Weidelandschaft, die sich mit einer Vertragslaufzeit von 30 Jahren zu einer wahren Oase für Mensch und Natur entwickelt. Der NABU, die Marius-Böger-Stiftung aus Plön, die Stadt Preetz und der Landwirt Heiner Donath-Totzke haben Flächen in das Projekt gegeben. Die Extensivbeweidung mit Galloway Rindern ermöglicht eine savannenähnliche, klein gekammerte Landschaftsentwicklung. Dabei sind Gebüsche, Röhrichte offene Weideflächen auf Trocken- oder Feuchtstandorten durch Übergangszonen miteinander verzahnt. So finden Moorfrosch, Bekassine, Wespenspinne oder Sumpfblutauge gleichermaßen ihre Lebensräume. Auf inzwischen mehr als 80 Hektar wirken die Rinder aus Schottland als lebende Rasenmäher, die durch ihre unterschiedliche Beweidungsintensität auf wechselnden Flächen zu den verschiedenen Jahreszeiten ein Landschaftsmosaik schaffen. Zusätzlich sind schon zahlreiche Teiche künstlich angelegt worden, um so den Amphibien ein Biotopangebot zu machen, dass ihre Ausbreitung fördert. Das Projekt, in das der NABU ca. 12 ha eigene Flächen eingebracht hat, soll sich auch wirtschaftlich rechnen damit Naturschutz auch langfristig in den erforderlichen extensiven Beweidungsformen seine Grundlage finden kann. Ansprechpartner Harald Christiansen
Telefon: 04342 - 8 14 23
EMail: HCN.Christiansen-Preetz@t-online.de
Informationsausstellung am Freibad Lanker-SeeInformationsausstellung am Freibad Lanker-See


geöffnet:
Samstags und Sonntags
von 15:00 bis 17:00
vom 1. Mai bis 30. September
 
Termin 729.06.2024, Sonnabend 14:00 - 16:00 Uhr
"Was fliegt, krabbelt, hüpft und summt denn hier?" - Blühflächen und ihre Insektenvielfalt, Wanderung durch die Postseefeldmark Preetz
Leitung: Frauke Anders-Gehrke, Ursula Bias-Imhoff
Treffpunkt: Preetz, Postfelder Weg, Weggabelung nach dem Hundeplatz  
Termin 813.07.2024, Sonnabend 10:00 - 12:00 Uhr
„Vogeljunge in ihrem Lebensraum“ - Naturkundliche Führung im Naturschutzgebiet „Kührener Teich und Umgebung“
Leitung: Holger Düsedau
Treffpunkt: Parkplatz an der Kreuzung Bahnhofsweg - Kirchsteig in der Nähe des Naturschutzgebiets  
Termin 910.08.2024, Sonnabend 16:00 - 18:00 Uhr
Kührener Halbinsel: Naturwald und Wilde Weide - Beobachtung der Insekten-, Pflanzen- und Vogelwelt auf der Kührener Halbinsel, ca. 4 km Fußweg
Leitung: Manfred Bach
Treffpunkt: Bahnübergang am Charlottenwerk, Kühren bei Preetz  
Termin 1017.08.2024, Sonnabend 14:00 - 16:00 Uhr
Amphibien & Co. Was gibt es noch zu entdecken? Eine spätsommerliche Wanderung entlang der Knicks und Redder in der Postseefeldmark.
Leitung: Frauke Anders-Gehrke, Britta Bähr
Treffpunkt: Preetz, Postfelder Weg, Weggabelung nach dem Hundeplatz
 
Termin 1126.10.2024, Sonnabend 10:30-12:00 Uhr
Arbeitseinsatz zum Rückschnitt von Weißdornsträuchern
Treffpunkt: Naturschutzgebiet „Kührener Teich und Umgebung“ am Insektenhotel  
Beobachtungsplattform CharlottenwerkNatur-Beobachtungsplattform Lanker See  Beobachtungsplattform FroschteicheBeobachtungsplattform Froschteiche Beobachtungshütte Kührener TeicheNatur-Beobachtungsplattform Lanker See