NABU-PREETZ-PROBSTEI Presseerklärung zu Sportanlagenpläne am Lanker See Presseerklärung des NABU Preetz-Probstei


Von: NABU Preetz-Probstei
Harald Christiansen
1. Vorsitzender

Preetz, 25.09.2018

NABU lehnt Sportanlagenpläne am Lanker See ab

Der NABU Preetz-Probstei wendet sich entschieden gegen die Planungen der Preetzer Sportvereine PTSV und FT neue Sportanlagen am Castöhlenweg in Preetz errichten zu wollen.
Die Überlegungen der Vereine bei rückgehenden Mitgliederzahlen die „Altanlagen“ in Preetz aufzugeben und stattdessen das Sportgelände am Lanker See zu erweitern sind nicht akzeptabel.
Das Gelände liegt im Landschaftsschutzgebiet, grenzt an das Naturschutzgebiet Lanker See und ist Standort des Schulprojektes Theo’s Wiese, das mehrfach hoch gelobt wurde und ein Aushängeschild der Theodor-Heuss Gemeinschaftsschule ist. Es käme direkt am Naturschutzgebiet zu Lärm- und Lichtemissionen, die unvertretbar für die Natur sind.
Hinzu kommt, dass in Teilbereichen das Breitblättrige Knabenkraut zu finden ist, das eine geschützte Orchideenart ist. Auch findet man dort zahlreiche Libellen und andere Insekten, die das Grünland wertvoll machen.
Der PTSV hat unlängst einen Förderbescheid über 60000€ für eine Erneuerung der Leichtathletiklaufbahn für ihre „Altanlage“ auf dem Jahnplatz vom Land Schleswig-Holstein erhalten.
Es ist in diesem Zusammenhang unverständlich, dass das Jahnplatzgelände vom Bauunternehmer Dygutsch als künftiges Bauland der Stadt vorgeschlagen wurde.

Der NABU wird alles in seiner Macht stehende unternehmen, die Pläne am Lanker See zu verhindern. Das Naherholungsgebiet muss erhalten bleiben!


Harald Christiansen
Vorsitzender NABU Preetz-Probstei
Informationsausstellung am Freibad Lanker-SeeInformationsausstellung am Freibad Lanker-See


geöffnet:
Samstags und Sonntags
von 15:00 bis 17:00
vom 1. Mai bis 30. September
 
Termin 729.06.2024, Sonnabend 14:00 - 16:00 Uhr
"Was fliegt, krabbelt, hüpft und summt denn hier?" - Blühflächen und ihre Insektenvielfalt, Wanderung durch die Postseefeldmark Preetz
Leitung: Frauke Anders-Gehrke, Ursula Bias-Imhoff
Treffpunkt: Preetz, Postfelder Weg, Weggabelung nach dem Hundeplatz  
Termin 813.07.2024, Sonnabend 10:00 - 12:00 Uhr
„Vogeljunge in ihrem Lebensraum“ - Naturkundliche Führung im Naturschutzgebiet „Kührener Teich und Umgebung“
Leitung: Holger Düsedau
Treffpunkt: Parkplatz an der Kreuzung Bahnhofsweg - Kirchsteig in der Nähe des Naturschutzgebiets  
Termin 910.08.2024, Sonnabend 16:00 - 18:00 Uhr
Kührener Halbinsel: Naturwald und Wilde Weide - Beobachtung der Insekten-, Pflanzen- und Vogelwelt auf der Kührener Halbinsel, ca. 4 km Fußweg
Leitung: Manfred Bach
Treffpunkt: Bahnübergang am Charlottenwerk, Kühren bei Preetz  
Termin 1017.08.2024, Sonnabend 14:00 - 16:00 Uhr
Amphibien & Co. Was gibt es noch zu entdecken? Eine spätsommerliche Wanderung entlang der Knicks und Redder in der Postseefeldmark.
Leitung: Frauke Anders-Gehrke, Britta Bähr
Treffpunkt: Preetz, Postfelder Weg, Weggabelung nach dem Hundeplatz
 
Termin 1126.10.2024, Sonnabend 10:30-12:00 Uhr
Arbeitseinsatz zum Rückschnitt von Weißdornsträuchern
Treffpunkt: Naturschutzgebiet „Kührener Teich und Umgebung“ am Insektenhotel  
Beobachtungsplattform CharlottenwerkNatur-Beobachtungsplattform Lanker See  Beobachtungsplattform FroschteicheBeobachtungsplattform Froschteiche Beobachtungshütte Kührener TeicheNatur-Beobachtungsplattform Lanker See