NABU-PREETZ-PROBSTEI Beobachtungsplattform Charlottenwerk Der NABU Preetz-Probstei hat zwei Natur-Beobachtungsplattformen
im Bereich Naturschutzgebiet Lanker See und Kührener Teiche errichten lassen. Von diesen Beobachtungspunkten soll allen interessierten Mitbürgern die Möglichkeit gegeben werden einen guten Blick auf eine artenreiche Natur zu bekommen. Vieles ist schon mit dem bloßen Auge zu erblicken. Wer noch mehr sehen möchte sollte ein Fernglas und etwas Geduld mitbringen. Viele Tiere sind erst nach längerem Beobachten zu sehen. An dieser Stelle eine ganz herzliche Bitte: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und stören Sie die Tiere und Pflanzen möglichst wenig.
Wie komme ich zur Natur-Beobachtungsplattform Lanker See: Von Kühren aus den Bahnhofsweg entlang immer gerade aus bis zum Bahnübergang (nicht nach links zum alten Bahnhof). Den Bahnübergang überqueren. Dem Feldweg durch den Wald folgen. Bei schlechtem Wetter solltest du festes Schuhwerk haben. Am Waldrand ein Stück nach Links und schon bist du da.
 LINK-zu NABU-SH-Seite:NABU-Schutzgebiete auf der schleswig-holsteinischen Seenplatte  Pdf-Datei:NABU-Naturschutzgebiete "Lanker See" und "Kührener Teich
Informationsausstellung am Freibad Lanker-SeeInformationsausstellung am Freibad Lanker-See geöffnet Samstags und Sonntags von 15:00 bis 17:00. Nächste Aktion des NABU Preetz Probstei13.08.2022, Sonnabend 16.00 Uhr Hochsommer am Waldrand - Beobachtung der Insekten-, Pflanzenu. Vogelwelt auf der Kührener Halbinsel Leitung: Manfred Bach Treffpunkt: NSG-Infotafel vor dem Bahnübergang Charlottenwerk, Mückenschutz erforderlich, Dauer ca. 2 Stunden  Übernächste Aktion NABU Preetz Probstei18.08.2022, Donnerstag 20.00 Uhr Fledermauswanderung über dem Meer - ein Konflikt mit Offshore-Windenergie Leitung: Antje Seebens-Hoyer Veranstaltungsort des Präsenzvortrages: Naturkindergarten "Die Wühlmäuse" e.V., Kührener Straße 146, Preetz  Beobachtungsplattform FroschteicheBeobachtungsplattform Froschteiche Beobachtungshütte Kührener TeicheNatur-Beobachtungsplattform Lanker See  Vogel des Jahres 2022 ist der Wiedehopf